Homöopathie: Nicht mehr als Placebowirkung?


Oft wird in Diskussionen der Einwand gebracht, Homöopathie hätte nicht mehr als eine Placebowirkung. Was bedeutet der Begriff Placebo? Begriffsdefinition Placebo kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt „Ich werde gefallen“. In der Medizin bezeichnet es ein Scheinmedikament, das heißt eine Tablette oder Kapsel etc., die genauso aussieht wie eine Tablette oder Kapsel mit Wirkstoff, aber eben keinen Wirkstoff enthält. Die … Read More

Homöopathie: Geschichte und Hintergrund

homoeopathie-univ-prof-dr-michael-frass-wien-facharzt-innere-medizin-intensivmedizin-homoeopathische-krebsbegleitung-krebs-globuli-potenzen-homoeopath-Organon-der-Heilkunst.jpg

Die Geschichte der Homöopathie Von Michael Frass Die Wurzeln der Homöopathie Im Jahre 1755 wurde Samuel Hahnemann in Meißen als Sohn eines Porzellanmalers geboren. Er genoß eine strenge Erziehung. Sehr früh wurde sein außerordentliches Talent erkannt und seine weitere Ausbildung gefördert. Im Rahmen seines Medizinstudiums kam er unter anderem nach Wien, wo er bei Dr. Quarin, dem Leibarzt von Kaiser … Read More

Homöopathie: PFAPA- Periodische Fieberschübe

PFAPA-Syndrom- Erfolgreiche Behandlung mittels Homöopathie Ein Kind leidet seit einem Jahr an periodischen Fieberschüben, die alle 2 Wochen wiederkehren.  Eltern konfrontieren einen Homöopathen mit der Diagnose „PFAPA“. Diese erstmals 1987 in den USA beschrieben Erkrankung steht für periodisches Fieber, aphthöse Stomatitis, Pharyngitis, zervikale Adenitis, also wiederkehrende Fieberschübe, Aphthen im Mund, Rachenentzündung und entzündete Lymphknoten am Hals. Symptome Das 4 – … Read More